Startseite » News » Versatel » Versatel DSL Doppel-Flat Tarife inkl. AVM Fritz!Box zum Vorteilspreis

Versatel DSL Doppel-Flat Tarife inkl. AVM Fritz!Box zum Vorteilspreis

Versatel DSL Aktion

Bei Versatel DSL erhalten Neukunden die DSL 6000 und 16.000 Doppel-Flat Tarife 6 Monate lang günstiger. Ausserdem erhalten Kunden bei Bestellung eines DSL und Telefon Doppel-Flatrate Komplettpakets mit mindestens 6000 KBit/s im Download auf Wunsch den WLAN-Router AVM Fritz!Box Fon WLAN 7170 zum Preis von einmalig 50 Euro. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für die AVM Fritz!Box 7170 gibt Versatel mit 199 Euro an.

In den ersten 6 Monaten zahlen Kunden für das Versatel DSL 6000 Komplettpaket inklusive DSL Anschluss, DSL Flatrate, ISDN Telefonanschluss und Festnetz-Flatrate monatlich 19,90 Euro. Ab dem 7. Monat wird die reguläre Grundgebühr von 29,90 Euro pro Monat in Rechnung gestellt. Ebenfalls 6 mal jeweils 10 Euro Grundgebühr sparen Neukunden bei Buchung der DSL 16.000 Doppel-Flatrate. Im ersten halben Jahr fallen hier mtl. Kosten von 24,90 Euro an (danach 34,90 €). Insgesamt ergibt sich damit eine Ersparnis von 60 Euro. Bei Bestellung der subventionierten Fritz!Box Fon WLAN 7170 lassen sich hier sogar bis zu 209 Euro sparen.

Versatel DSL Tarife individuell zusammenstellen

Wer sich für ein DSL Angebot von Versatel entscheidet kann sich seinen Tarif je nach Bedarf individuell zusammenstellen. Grundlage ist dabei der 19,90 Euro teure Tarif Versatel Basis-Flatrate, welcher bereits einen DSL 2000 Anschluss inklusive Flatrate sowie einen ISDN Telefonanschluss mit Minutenabrechnung beinhaltet. Der Festnetz-Anschluss umfasst dabei ohne Aufpreis bereits 2 Leitungen und 3 Rufnummern. Mehr DSL Geschwindigkeit lässt sich gegen 2,50 € (DSL 6000) bzw. 7,50 € (DSL 16.000) Aufpreis buchen. Ebenfalls zum Preis von jeweils 7,50 Euro pro Monat lassen sich eine Festnetz-Flatrate oder eine Handy-Flatrate für kostenlose Anrufe vom Handy ins deutsche Festnetz buchen. Im DSL Tarifvergleich können sich die Angebote von Versatel durchaus sehen lassen. Im Vergleich mit der Konkurrenz besonders günstig und damit auch in unseren aktuellen DSL Empfehlungen zu finden sind die beiden DSL 2000 und DSL 6000 Tarife ohne Telefon-Flatrate.

Optional: Siemens Gigaset Telefone oder AVM Fritz!Box 7270

Marktüblich ist die Subventionierung der zur Nutzung benötigten DSL Hardware durch den DSL Anbieter. Bei Versatel können Neukunden aber auch Telefone der Siemens Gigaset Reihe zum monatlichen Preis ab 2 Euro mitbestellen. Das günstigste Modell ist dabei das schnurlose Analog-Telefon Siemens Gigaset AS280. Zum Preis von jeweils 4 Euro pro Monat lassen sich die Modelle Siemens Gigaset SX680 ISDN, Siemens Gigaset S790 oder Siemens Gigaset C595 bestellen. Die Vertragslaufzeit für die Telefon Angebote beträgt 24 Monate. Ebenfalls erhältlich sind zwei weitere WLAN-Router von AVM. Für die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 können Kunden entweder einmalig 149,90 Euro oder 2 Jahre lang monatlich 6 Euro zahlen. Das günstigere Modell FRITZ!Box WLAN 3131 kostet 24 Monate lang jeweils 3,50 Euro.

Alle DSL Tarife von Versatel können ohne Telefonanschluss der deutschen Telekom AG (T-Home) genutzt werden. Bei Vertragsabschluss binden sich Kunden für eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten an den Berliner DSL Anbieter.

Weiterführende Informationen

Doppel-Flatrate günstig