DSL ohne Festnetz ­čĹŹ Internetanbieter & Anschl├╝sse ohne Telefon

Wer sich heute f├╝r einen schnellen Internetzugang interessiert ist l├Ąngst nicht mehr an einen Festnetz Telefonanschluss gebunden. Trotzdem es bei echten DSL (IP Anschluss), Glasfaser, Mobilfunk oder Kabel Internet Tarifen keinen herk├Âmmlichen Festnetzanschluss mehr gibt, kann auf Wunsch aber dennoch telefoniert werden. Dies funktioniert ├╝ber einen so genannten Voice-over-Internet Protokoll (VoIP) Anschluss. Per Internettelefonie lassen sich dabei, wie bei einem ISDN Anschluss, auch mehrere Gespr├Ąche gleichzeitig f├╝hren. Pro Gespr├Ąch werden in Abh├Ąngigkeit des verwendeten Codec etwa 100 Kbit/s je Richtung (Upload/Download) ben├Âtigt, so dass bei einem DSL 50 Anschluss mit einer Upload-Geschwindigkeit von 10 Mbit/s bis zu 100 Gespr├Ąche gleichzeitig denkbar sind.

Alle Internet Tarife ohne Festnetz im Vergleich


Reiner DSL Anschluss selten

DSL ohne Festnetz

Klassische DSL Anschl├╝sse werden von vielen Anbietern vermarktet. Zu den g├╝nstigsten Anbietern im Vergleich geh├Âren o2, Maingau oder Vodafone. Die DSL Provider bieten Anschlussgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s, 100 Mbit/s oder sogar 250 Mbit/s (VDSL). Erh├Ąltlich sind diese meist in Form von Komplettpaketen bestehend aus DSL Anschluss, Internet Flatrate und Telefonanschluss. Eine Telefon-Flatrate ist oft, aber nicht immer im Paket enthalten. Ein DSL Tarif ohne Telefonanschluss l├Ąsst sich etwa mit einem Vertrag von Maingau bestellen. Derartige Internetzug├Ąnge ohne Festnetz eignen sich insbesondere f├╝r Kunden die ausschlie├člich per Mobilfunk telefonieren und bei ihrem Anbieter eventuell bereits eine Handy-Flatrate f├╝r Anrufe in alle Netze (Allnet Flat) gebucht haben. Ein reiner DSL Anschluss wird derzeit aber nur von wenigen ├╝berregional t├Ątigen Providern angeboten. Statt dessen setzen die Unternehmen auf B├╝ndelangebote um sich zus├Ątzliche Ums├Ątze mit Sprach-Dienstleistungen nicht entgehen zu lassen.

Kabel Internet ohne Festnetz mit bis zu 1 Gbit/s

Vodafone Kabel Deutschland

Erfreulicher Weise gibt es mit Kabel Internetanschl├╝ssen seit vielen Jahren eine g├╝nstige Alternative zu DSL. Der Vorteil von Internet ├╝ber den Kabelanschluss ist die v├Âllige Unabh├Ąngigkeit vom herk├Âmmlichen Telefonnetz. Somit kann Kabel Internet auch dort genutzt werden wo kein DSL verf├╝gbar ist. Zudem lassen sich auch hier reine Internetanschl├╝sse bestellen. So bietet etwa der Kabelnetzbetreiber Vodafone ├╝ber die Discountmarke eazy einen Internetzugang ohne Telefon Flat mit einer 20 MBit/s schnellen Internetleitung an. Angeboten werden die maximal 50 Mbit/s schnellen eazy Tarife in allen Bundesl├Ąndern ├╝berall da, wo ein Kabelanschluss von Vodafone verf├╝gbar ist. Direkt bei Vodafone sind Kabel Internetanschl├╝sse mit Bandbreiten von bis zu 1 Gbit/s (entspricht 1000 Mbit/s) erh├Ąltlich.

Mobilfunk Internet ohne Festnetzanschluss

WLAN ohne Telefon per LTE Internetanschluss
WLAN ohne Telefon per LTE Internetanschluss

Eine weitere echte Alternative um Internet ohne Festnetz zu bekommen sind Homespot Tarife. Die Daten├╝bertragung l├Ąuft hier ├╝ber das Mobilfunknetz, entweder per LTE oder per 5G Standard. In puncto Geschwindigkeit erreichen die als Homespot oder GigaCube bezeichneten Vertr├Ąge mindestens das Niveau von DSL Anschl├╝ssen. Je nach Anbieter sind Downloads mit einer Bandbreite von 50, 100 oder sogar bis zu 500 Mbit/s m├Âglich. Teilweise lassen sich die Homespots auch ohne Vertrag (Mindestlaufzeit) und ohne Standortbindung nutzen. Gesurft werden kann dann deutschlandweit per WLAN ├╝ber den (mitgelieferten) LTE bzw. 5G Router.

Im Gegensatz zu DSL und Kabel Internetanschl├╝ssen ist bei den Mobilfunkl├Âsungen aber nicht immer eine Internet Flatrate inklusive. Wer sich keine Gedanken um den Datenverbrauch machen m├Âchte, sollte bei der Vertragsauswahl auf einen Unlimited Tarif, etwa von o2 oder Vodafone setzen.

Ähnliche Artikel

Schaltfl├Ąche "Zur├╝ck zum Anfang"