Startseite » News » Alice » Alice Fun Speed: Neuer Alice VDSL Tarif im Vergleich

Alice Fun Speed: Neuer Alice VDSL Tarif im Vergleich

Alice DSL

Am morgigen Donnerstag startet Alice mit der Vermarktung seiner neuen VDSL Tarife Alice Fun Speed und Comfort Speed. Bereits Ende 2009 hatte Alice VDSL Anschlüsse mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50000 KBit/s angeboten. Wegen Qualitätsproblemen wurde das Angebot allerdings schnell wieder zurück genommen. Im Gegensatz zu den damaligen VDSL Anschlüssen, welche über ein Vorleistungsprodukt der deutschen Telekom AG realisiert wurden, setzt der Hamburger Anbieter bei seinen neuen VDSL Tarifen auf das Netz des Mutterkonzerns Telefónica.

VDSL 50 Anschluss bei Alice für 29,90 Euro

Der günstigere der beiden bis zu 50000 KBit/s schnellen Internetanschlüsse des Hamburger Unternehmens trägt die Bezeichnung Alice Fun Speed und kostet regulär 39,90 Euro. Wer sich bis Ende Oktober für den Doppel-Flatrate Tarif entscheidet, zahlt allerdings während der gesamten Vertragslaufzeit nur 29,90 Euro Grundgebühr. Eine Internet Flatrate sowie ein Festnetz-Telefonanschluss inklusive Telefon-Flatrate für Anrufe ins deutsche Festnetz ist zu diesem Preis bereits im Angebot enthalten. Darüber hinaus bietet Alice noch einen weiteren VDSL Tarif an, welcher sich im Vergleich zu Alice Fun Speed durch zusätzliche Komfortmerkmale unterscheidet. Hierzu zählen unter anderem eine rund um die Uhr kostenlos erreichbare Hotline und eine verringerte Entstörzeit. Die reguläre Grundgebühr für Alice Comfort Speed beträgt 49,90 Euro. Bei Bestellung bis zum 31. Oktober sparen Neukunden aber auch hier mtl. 10 Euro und zahlen damit während der gesamten Laufzeit des Vertrages nur 39,90 Euro. Im Upload erreichen beide Pakete Datenraten von bis zu 10000 KBit/s (10 MBit/s). Voraussetzung für die Verfügbarkeit der Alice HighSpeed Anschlüsse ist, dass der Mutterkonzern Telefónica in den Vermittlungsstellen eigene VDSL-DSLAMs installiert hat. Verfügbar sind die Alice VDSL Anschlüsse damit, laut Angaben des Unternehmens, in etwa jedem zehnten deutschen Haushalt.

VDSL Tarife von Vodafone, Telekom und 1&1

Preislich ist das neue Alice VDSL Angebot durchaus attraktiv. Bei den Konkurrenten Vodafone und 1&1 zahlt man für ein vergleichbar ausgestattetes Paket aus VDSL 50 Anschluss, Internet Flatrate, Telefonanschluss und Festnetz-Flatrate mindestens 10 Euro mehr (im Vergleich zum Alice Aktionspreis). Bei Vodafone lassen sich VDSL Anschlüsse dabei nicht als eigenständiger Tarif, sondern nur als Option zum DSL Tarif bestellen. Der Aufpreis für die Vodafone VDSL 50.000 Option beträgt 15 Euro. Die beiden günstigsten Basistarife inklusive Festnetz-Flatrate Vodafone Surf-Sofort Classic Paket und DSL Classic Paket belasten das Haushaltsbudget mit monatlich 24,95 Euro. Bei 1&1 zahlen Kunden für den einzigen verfügbaren VDSL Tarif 1&1 Doppel-Flat 50.000 monatlich 39,99 Euro. Dieser Preis gilt allerdings nur für die ersten 24 Monate. Danach berechnet der westerwälder Anbieter mtl. 49,99 Euro. Wie Alice bietet auch 1&1 seine VDSL Anschlüsse auf Wunsch ohne Mindestvertragslaufzeit an. Vodafone bietet seine DSL und VDSL Pakete hingegen ausschließlich mit zweijähriger Vertragsbindung an. Preislich etwas abgeschlagen sind die VDSL Angebote der deutschen Telekom. Für ein Komplettpaket inklusive bis zu 50000 KBit/s schnellem Internetanschluss berechnet der Bonner Konzern mindestens 49,95 Euro Grundgebühr.

Wer plant einen VDSL Anschluss von Vodafone, Alice oder 1&1 zu bestellen, benötigt für deren Nutzung keinen zusätzlichen Telefonanschluss der deutschen Telekom AG mehr.

Weiterführende Informationen:

Alice Fun Speed Alice VDSL VDSL