Startseite » News » DSL Markt » DSL oder Kabel Internet? Angebote im Vergleich

DSL oder Kabel Internet? Angebote im Vergleich

DSL Aktion

DSL dominiert noch immer den deutschen Breitbandmarkt. Kabel Internet Angebote erfreuen sich aber wachsender Beliebtheit. Der folgende Tarifvergleich zeigt ob DSL oder Kabel Internet die bessere Wahl ist. Vorteile die für einen Kabel Internet Anschluss sprechen sind die sehr hohe Geschwindigkeit von bis zu über 100 MBit/s im Download sowie das gute Preis-Leistungsverhältnis. Ein Nachteil ist die noch vergleichsweise geringe Verfügbarkeit. Per klassischen DSL Anschluss lassen sich deutlich mehr Haushalte an das weltweite Datennetz anbinden. Auch beim Thema Mindestvertragslaufzeit hat DSL die Nase vorn, da hier auch Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit angeboten werden.

Günstige DSL Angebote im Überblick

Zu den günstigsten Angeboten im Bereich klassischer ADSL Anschlüsse gehören im Juli die DSL Tarife von Vodafone. Für ein Komplettpaket inklusive DSL 6000 bzw. DSL 16000 Anschluss inklusive Flatrate sowie einem Telefonanschluss inklusive Festnetz-Flatrate fallen im Tarif All-Inclusive-Paket monatliche Grundgebühren in Höhe von 29,95 Euro an. Dieser Preis entspricht allerdings nur etwa dem aktuellen Marktniveau vergleichbar ausgestatteter Tarife. Wirklich günstig wird das Angebot durch den bei Online-Bestellung gewährten Rabatt von 7 Monatsgrundgebühren. Für Alle die keine Telefon-Flatrate benötigen bietet sich etwa der Tarif Vodafone InternetFlat-Paket an. Für 19,95 Euro Grundgebühr erhalten Kunden hier einen DSL 6000 Anschluss inklusive Flatrate sowie einen Telefonanschluss mit Minutenabrechnung. Per VDSL lässt sich über die Kupferdoppelader der Telefonleitung aber auch deutlich schneller surfen. Maximale Downloadraten von bis zu 50.000 KBit/s sind möglich. Das günstigste VDSL 50 Komplettpaket inklusive Internetanschluss und Flatrate sowie Telefonanschluss und Flatrate bietet derzeit der westerwälder Provider 1&1 an. Der entsprechende Tarif 1&1 Doppel-Flat 50.000 kostet während der ersten 2 Jahre nur 39,99 Euro Grundgebühr (danach 49,99 €). Ein Vorteil hier ist die Möglichkeit den Tarif auch ohne Mindestvertragslaufzeit bestellen zu können. Neben 1&1 bieten auch die Provider Alice, congstar und O2 DSL ohne Mindestvertragslaufzeit an.

Kabel Internet Angebote ab 12,90 Euro im Monat

Insbesondere zwei Argumente sprechen für einen Internetanschluss über das TV-Kabel. Viel Bandbreite und der günstige Preis. Beim größten deutschen Kabelanbieter Kabel Deutschland (KDG) kostet das günstigste Angebot „Internet & Telefon 6“ 12 Monate lang nur 12,90 Euro (danach 19,90 €). In der Grundgebühr enthalten ist ein Kabel Internet Anschluss mit bis zu 6000 KBit/s im Download, eine Internet Flatrate sowie ein Telefonanschluss. Der derzeit schnellste Anschluss von Kabel Deutschland erreicht Übertragungsraten von bis zu 100 MBit/s. Der entsprechende Tarif Internet & Telefon 100 kostet im ersten Jahr nur 28,90 Euro Grundgebühr. Ab dem zweiten Jahr stellt der Unterföhringer Kabelnetzbetreiber die reguläre Grundgebühr in Höhe von 49,90 Euro in Rechnung. Allerdings sind die KDG Anschlüsse nicht überall in Deutschland verfügbar, sondern lediglich in 13 Bundesländern. In Hessen und Nordrhein-Westfalen lassen sich Kabel Internet Anschlüsse mit einer Geschwindigkeit von bis zu 128 MBit/s beim Anbieter Unitymedia bestellen. Ein reiner Internetanschluss inklusive Flatrate kostet bei einer Downloadrate von bis zu 128000 KBit/s monatlich 45 Euro Grundgebühr. Der ausschließlich in Baden-Württemberg agierende Netzbetreiber Kabel BW bietet derzeit Internetanschlüsse über das Fernsehkabel mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s an.

Fazit: Insbesondere Kunden die besonderen Wert auf hohe Anschlussgeschwindigkeiten legen, finden bei Kabel Deutschland, Unitymedia, Kabel BW und Co. oft das bessere Angebot. Zudem lässt sich bei allen drei Kabelnetzbetreibern auch Internet ohne Telefonanschluss bestellen. Während im Bereich von Kabel Internet pro Haushalt immer nur ein Anbieter zur Auswahl steht, lassen sich DSL Anschlüsse beim Provider der Wahl bestellen. Bei Ärger mit dem Anbieter lässt sich einfach zu einem anderen Provider wechseln. DSL Verträge die dies besonders einfach machen haben keine Mindestvertragslaufzeit und sind monatlich kündbar (Anbieter Alice, congstar, O2). Ein Vorteil der nicht zu unterschätzen ist.

Weiterführende Informationen: