Startseite » News » DSL Markt » Telefon ohne Internet: Aktuelle Angebote im Vergleich

Telefon ohne Internet: Aktuelle Angebote im Vergleich

DSL Markt News

Nur ein Telefonanschluss ohne Internet – Wer heute nach einem reinen Festnetzanschluss ohne Internet sucht, wird schnell bemerken, dass vor allem Komplettpakete zum surfen und telefonieren im Fokus der deutschen Anbieter stehen. Wer nur ein Telefon ohne Internet wünscht findet ein entsprechendes Angebot beim Marktführer deutsche Telekom. Für 17,95 Euro Grundgebühr erhält man im Tarif Telekom Call Start eine Telefonleitung und eine Rufnummer. Anrufe ins deutsche Festnetz kosten bei Call Start 2,9 Cent pro Minute. Für ein wenig mehr bekommt man allerdings bereits ein Komplettpaket inklusive Festnetzanschluss und DSL Flatrate. Der folgende Tarifvergleich zeigt günstige Alternativen um einen Telefonanschluss ohne Internet nutzen zu können.

Mobilfunk gestützte Lösungen von O2 und Vodafone

Günstige Alternativen gibt es im Bereich anderer Zugangstechnologien. Einen reinen über das Mobilfunknetz realisierten Telefonanschluss ohne DSL oder Internet gibt es beispielsweise bei O2 oder Vodafone. Bei O2 erhalten Kunden im Tarif O2 Mobile Flat einen Telefonanschluss inklusive Festnetznummer und Festnetz-Flatrate für 17 Euro pro Monat. Darüber hinaus ist im Tarif O2 Mobile Flatrate auch eine Flatrate für Anrufe ins gesamte deutsche O2 Handynetz bereits im Preis enthalten. Der Preis von 17 Euro gilt ausschließlich bei Online-Bestellung und ergibt sich aus der regulären Grundgebühr in Höhe von 20 Euro abzüglich 15 Prozent Online-Rabatt. Ebenfalls bei Internetbestellung billiger ist der reine Vodafone Telefonanschluss SuperFlat Festnetz. Bei Online-Bestellung gibt es monatlich 5 Euro Rabatt auf den regulären Grundpreis von 14,95 Euro. Zum Leistungsumfang des Tarifs Vodafone SuperFlat Festnetz zählt ein Telefonanschluss inklusive eigener Festnetznummer sowie eine Flatrate für Anrufe ins gesamte deutsche Festnetz. Für Anrufe in alle (anderen) deutschen Handynetze zahlt man bei den reinen Telefonanschlüssen von O2 und Vodafone 29 Cent pro Minute.

Festnetzanschluss über das Fernsehkabel

Telefonieren lässt sich aber nicht nur über das Mobilfunknetz oder die klassische Telefonleitung. Auch das Kabelnetz eignet sich um darüber zu surfen oder zu telefonieren. Einen reinen Telefonanschluss ohne Internet gibt es beim größten deutschen Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland zum Preis von 9,90 Euro. Der Tarif mit der Bezeichnung Festnetz-Telefonanschluss beinhaltet 2 Leitungen für gleichzeitige Anrufe sowie bis zu 6 Festnetznummern. Eine Festnetz-Flatrate ist hier nur in den ersten drei Monaten enthalten. Anrufe ins deutsche Festnetz kosten regulär 2,9 Cent, Anrufe in alle deutsche Handynetze 23 Cent pro Minute. Die Kabel Deutschland Angebote sind in insgesamt 13 Bundesländern verfügbar. In Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg kann ein Telefon ohne Internet bei Unitymedia bzw. Kabel BW bestellt werden. Beim Kabelanbieter Unitymedia zahlt man für den günstigsten Telefonanschluss 1play Telefon Start monatlich 15 Euro. Anrufe ins Festnetz kosten zusätzlich 2,5 Cent pro Minute. Für den Kabel BW Tarif Telefon-Flat zahlt man mtl. 20 Euro und erhält dafür einen reinen Telefonanschluss inklusive Festnetz-Flatrate.

Die Mindestvertragslaufzeit der reinen Telefon-Angebote von Kabel BW, O2 und Vodafone beträgt 24 Monate. Die Anschlüsse von Kabel Deutschland und Unitymedia haben eine Mindestlaufzeit von 12 Monaten.

Weiterführende Informationen: