1&1 Notebook-Dayflat jeden Monat ein Tag gratis

1&1 DSL

1&1 DSL Kunden, die sich für einen Tarif mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit entscheiden, können die 1&1 Notebook-Dayflat jeden Monat einen Tag lang kostenlos nutzen. Für jeden weiteren Nutzungstag fallen für die 1&1 UMTS Tages-Flatrate zusätzliche Kosten von 1,99 €/Tag an. Die 1&1 Notebook-Dayflat wird über das deutsche Vodafone UMTS Netz realisiert und erreicht dank HSDPA Unterstützung eine Geschwindigkeit von bis zu 7200 KBit/s im Download. Die maximale UMTS bzw. HSUPA Uploadgeschwindigkeit beträgt 1450 KBit/s.

Weitere Details zur 1&1 Notebook-Dayflat

Wie bei UMTS Flatrates mittlerweile üblich erfolgt auch bei der 1&1 Notebook-Dayflat bei intensiver Nutzung (Datenvolumen von 200 MB im Upload und Download) eine Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit von 7200 KBit/s auf 64 KBit/s. Ab dem nächsten Nutzungstag steht dann wieder die Maximalgeschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s zur Verfügung. Ein Notebook-Dayflat Nutzungstag entspricht dabei einem Kalendertag von 0 bis 24 Uhr. Der für den kostenlosen Nutzungstag zu Grunde liegende Abrechnungszeitraum startet am 22. Tag des laufenden Monats und endet am 21. Tag des Folgemonats. Buchen lässt sich die 1&1 Notebook-Dayflat im Verlauf des DSL Bestellprozesses in der Vorteilspaket Rubrik Internet für unterwegs. Im Rahmen des 1&1 Sofort-Start Angebots surfen Kunden sogar nicht nur einen Tag pro Monat kostenlos, sondern können die UMTS Flatrate drei Monate lang ohne zusätzliche Kosten oder Zeitbegrenzung nutzen. Den zum mobilen Surfen benötigten UMTS Stick (UMTS-Modem) erhalten Kunden dabei ebenfalls kostenlos. Wer mehr als einen Tag pro Monat mobil im Internet surfen möchte, kann auf Wunsch die Option 1&1 Notebook-Flat buchen. In den ersten drei Monaten ist diese in Verbindung mit der Sofort-Start Option kostenlos. Ab dem vierten Monat fallen für die UMTS/HSDPA Flatrate Grundgebühren in Höhe von 19,99 Euro an. Bei zu intensiver Nutzung (ab einem Datenvolumen von 5 GB) erfolgt auch im Tarif 1&1 Notebook-Flat eine Drosselung der maximalen Bandbreite auf 64 KBit/s.

Vergleich 1&1 DSL Tarife

Wie bereits erwähnt lässt sich die 1&1 Notebook-Dayflat nur in Kombination mit einem DSL Tarif des westerwälder Anbieters bestellen. Das günstigste Angebot 1&1 Surf-Flat 6000 kostet während der ersten 2 Jahre monatlich 19,99 Euro Grundgebühr (danach 24,99 €) und beinhaltet einen DSL 6000 Anschluss inkl. DSL Flatrate sowie einen Festnetzanschluss. Für einen DSL 6000 Doppel-Flatrate (Internet Flat + Festnetz-Flatrate) Tarif fallen 24 Monate lang 24,99 € Grundgebühr an (danach 29,99 €). Wer noch schneller surfen möchte findet im Tarif 1&1 Doppel-Flat 16.000 oder 1&1 Doppel-Flat 50.000 ein passendes Angebot. Der Preis für das DSL 16.000 Komplettpaket beträgt während der ersten zwei Jahre 29,99 €, danach 34,99 €. Das bis zu 50 MBit/s schnelle VDSL Angebot 1&1 Doppel-Flat 50.000 kostet 24 Monate lang 39,99 Euro, danach 49,99 €. Alle genannten DSL Tarife lassen sich optional nicht nur mit 24 Monaten Laufzeit, sondern auch ohne Mindestvertragslaufzeit bestellen. Die monatlichen Grundgebühren sind hierbei identisch. Allerdings fallen bei Bestellung ohne MVLZ für die Bereitstellung des DSL Anschlusses einmalige kosten in Höhe von 49,95 Euro an. Außerdem lässt sich die 1&1 Notebook-Dayflat bei Vertragsabschluss ohne Mindestlaufzeit nicht bestellen.

Weiterführende Informationen:

Tags
1&1 Notebook-Dayflat

Ähnliche Artikel

Back to top button
Close